Wissenwertes über BPC-Zäune


Material BPC - Bambus-Polymer-Composite, eine Mischung aus 60% Bambusfaser, 30% recyceltes Polyethylen und 10% Additive.

 

Die BPC-Profile und Aluminiumteile lassen sich einfach mit warmen Wasser und Spülmittel reinigen. Bei stärkerer Verschmutzung können die BPC-Profile auch mit einer Wurzelbürste gereinigt werden. Dabei sollten keine lösemittel- oder kreidehaltigen Reiniger verwendet werden, da diese mitunter in die BPC-Oberfläche eindringen bzw. die Lackschicht der Aluminiumteile anlösen können und es somit zu Verfärbung der Bauteile kommen kann. Sollten leichte Kratzer in den Profilbrettern vorkommen, lassen sich diese mit Schleifvlies nacharbeiten (bitte vorher an einer später nicht sichtbaren Stelle testen). Sollte es zu Fleckenbildung auf der Oberfläche kommen, z. B. durch das schnelle Kondensieren von Wasser oder durch Schmutz- und Staubrückstände, die durch Regen angefeuchtet werden und nach dem Trocknen fleckenartige Rückstände hinterlassen, können diese Ablagerungen mit Haushaltsreinigern auf Essigbasis entfernt werden.