kleine Holzkunde

Holz Kiefer imprägniert (KDI)

 

 

 

Mit einer Kesseldruckimprägnierung lässt sich die Haltbarkeit von Nadelholz deutlich erhöhen. Bei diesem Verfahren werden Holzschutzmittel mit hohem Druck ins Holz gepresst. Auch kesseldurckimprägniertes Holz verbleicht aufgrund der UV-Einstrahlung. Hier kann mit einer pigmentierten Holzschutz-Lasuren entgegengewirkt werden. Da es im ersten halben Jahr zu Salzausblühungen kommen kann, sollter im ersten halben Jahr nach der Montage noch nicht gestrichen werden.

 

Holz Douglasie  roh unbehandelt

 

 

 

Aufgrund der hohen natürlich Dauerhaftigkeit kann Douglasie auch ohne Holzschutzmittel im Außenbereich eingesetzt werden.  Bei dieser Holzart ist zu beachten das es in den ersten Monaten verstärkt zu Harzaustritten kommen kann. Dem vergrauen kann auch hier mit Holzschutz Lasuren entgegen gewirkt werden.

Holzarten Merkmale  Dauerhaftigkeit nach DIN EN 350-2 

 

Kiefer KDi

 

 Formstabil, lange Lebensdauer, vergraut, Salzausblühungen möglich 1-3

 

Douglasie  unbehandelt

 

warmer Farbton, hoher Harzgehalt, schädlingsresisdent, vergraut schnell 1-3

 

Bambus

 

sehr Formstabil, schnellst wachsende Pflanze der Welt, keine Astlöcher, extrem fest und hart, langlebig, kein auf Aufquellen, sehr lange haltbar.