Gartenkontor

Ihr partner für Bambus-Terrassendielen


 

 

Seit Jahrhunderten wird Bambus in vielen Teilen der Erde in den

 

unterschiedlichsten Kulturen in deren  Alltag genutzt.

 

Aus ökologischer Sicht sprechen viele Gründe für Bambus.

 

Er wächst schneller als jede andere Pflanze der Welt. 

 

Bambus produziert viermal mehr Holz als z.B. Buche.

 

Wo immer Bambus zum Einsatz kommt nimmt man den Druck auf die

 

Ressource Tropenwald.

Bambuswald in China
Bambuswald

 

 

Bambus erzeugt erheblich mehr Sauerstoff und bindet mehr Co2

 

als Bäume.

 

Diese immer grüne Pflanze wächst in ganz Südostasien.

 

In tropischen Gebieten werden die Halme10-12 Meter hoch und

 

erreichen einen Durchmesser von 10-15 cm.

 

Seine endgültige Länge erreicht ein Bambushalm bereits im

 

ersten Jahr.  Die Lebensdauer beträgt ca. 10 Jahre.

 

 

 

Die für unsere Produkte verwendete Bambusart  " Phylostachus pubescens

 

"  wächst in seiner Wachstumsphase bis zu 30 cm täglich.

 

Bambus zeichnet eine besondere Faserstruktur aus, diese macht ihn

 

enorm  hart,extrem flexibel und sehr strapazierfähig. 

 

Dabei kommt sie schon mit seinem endgültigen Umfang bis zu 10 cm aus

 

dem Boden. Ist der Bambus circa fünf Jahre alt, ist er reif für die Ernte. 

 

Die Ernte der ausgewachsenen Halme vernichtet nicht die Pflanze.

 

Die Wurzel verbleibt in der Erde und binnen kürzester Zeit bringt das

 

Wurzelgeflecht einen neuen Trieb hervor.

  

 

 

 

 

Die Ernte der Bambushalme findet in Asien mit Ausnahme des Frühlings, wenn die jungen Triebe herauskommen, ganz jährig statt.

 

Da nicht alle Halme gleichzeitig die nötige Reife erreichen, wird niemals

 

der ganze Wald geschlagen.

 

Die Arbeit ist sehr mühsam und kann nur von Hand erledigt werden.

 

 

 

 

Unmittelbar nach der Ernte werden die Halme zunächst gekocht um etwaige Insekten

abzutöten.  

 

Dann werden die Halme zu Lamellen aufgetrennt, zugeschnitten und gehobelt.

Vorbereitung zur Produktion von Bambusterrassendielen
Produktion Bambusterrasen

 

Um die bräunliche Farbe zu bekommen, wird der Bambus in einem Kessel mit

 

Hilfe von Wasserdampf Überdruck und Wärmezufuhr gedämpft.

 

Es werden keine Chemikalien eingesetzt, der natürlich enthaltende Zucker 

 

karamelisiert.

 

Der warme Farbton sorgt für ein warmes und sinnliches Ambiente und lädt zum

 

Verweilen und Wohlfühlen ein.

 

 

Bambusterrasse Select Ansicht
Bambus Terrassendiele Varadero

 

 

Neben dem ökologischen Aspekt haben Bambus-Terrassendielen noch viele andere Vorteile.

 

Im Gegensatz zu Hartholzdielen sind Bambusdielen sehr formstabil und es

werden keine Inhaltsstoffe ausgewaschen.

 

Eine seitlich Nutung sowie eine stirnseitige Nut- und Federverbindung ermöglicht eine einfache Montage mit weniger Fugen. Dadurch entsteht eine edle und harmonische Optik die nicht durch eine sichtbare Verschraubung gestört wird.

Ansicht BambusTerrassendiele Primus
Bambus Terrassendiele Trinidad

 

 

Bei Bambusterrassendielen gibt es weder Harzgallen noch Ast- oder Wurmlöcher.

 

Unsere Bambusdielen werden bereits vorgeölt ausgeliefert und haben

die höchstmögliche Dauerhaftigkeitsklasse.

 

Sicher Sie sich alle Vorteile einer Hartholzdiele ohne deren Nachteile in 

 

Kauf nehmen zu müssen.

 

 

 

 

Und das wichtigste, für unsere Bambus-Terrassendielen müssen keine Bäume sterben.

 

 

 

"Bambus ist ein absolut korrektes Material, es ist zu 100% nachhaltig  und das ist ein schlagendes

 

 Argument,"  sagt Jair Straschnow  ( Gewinner des ‚UK Design Museum Furniture Award’ 2010 )

 

 Wegen seinen besonderen Eigenschaften findet Bambus wachsendes Interesse bei

 

 Wirtschaftsunternehmen, insbesondere in Zeiten knapper Ressourcen.